IHHT – Sauerstofftherapie

Mit IHHT den Stoffwechsel beschleunigen

pfeil Warum unsere Zellkraftwerke schwächeln und was Sauerstoffmangel dagegen tun kann

Unser Körper besteht aus ca. 70 Billionen kleinen Wunderwerken, unseren Zellen. Jede von ihnen enthält wiederrum zahlreiche winzige Kraftwerke, die Mitochondrien: Sie liefern die Energie für jeden kleinsten biochemischen Schritt unserer Stoffwechselprozesse – also für unser Leben!

Aber genau dort, in den Mitochondrien, existieren kleine Unterschiede, die sich groß auswirken: So gibt es Menschen, die sind fit und energiegeladen, auch im Alter, und es gibt gleichaltrige, die schleppen sich mit zahlreichen Erkrankungen durchs Leben. Wie kann das sein?

Die Mitochondrien sind sehr empfindlich, weil ihre Erbsubstanz nicht in einem Kern geschützt ist. Dadurch sind sie viel anfälliger als normale Zellen für sog. Sauerstoffradikale. Diese entstehen durch Alterungsprozesse, aber auch den Lebensstil des 21. Jahrhunderts: Oxidativer Stress ohne ausreichende Regeneration, bedingt durch Rauchen, Termindruck, Reizüberflutung und verkürzten Schlafzeiten. Gleichzeitig sind die Gen-Reparaturmechanismen in den Mitochondrien kaum ausgeprägt. Beschädigte Stellen werden nicht repariert. Mitochondriale Schäden addieren sich zudem im Laufe des Lebens auf, die Gesamtstoffwechselleistung dieser Kraftwerke sinkt. Beschädigte mtDNS-Moleküle (mitochondriale Erbsubstanz) vermehren sich aber schneller als unbeschädigte, weil sie kürzer und daher schneller zu vervielfältigen sind. Die immer zahlreicheren geschwächten Mitochondrien können aber keine Fettsäuren mehr verbrennen, sondern nur noch Zucker, wobei noch mehr Radikale entstehen. Die Zelle wird erst schwach, dann stirbt sie.




ihht

Was können Sie dagegen tun?

Schon in den 80er Jahren hat man die gezielte vorübergehende Verknappung der Sauerstoffs in der Atemluft (das Intervall Hypoxie Training) dazu verwendet, den Stoffwechsel von Piloten und Kosmonauten sicher an größere Höhen zu gewöhnen.

Die Weiterentwicklung dieser Methode ist die IHHT. Das Kürzel steht für Intermittierende Hypoxie-Hyperoxie Therapie. Dabei wird beim liegenden Patienten ein Sauerstoffmangel erzeugt, ähnlich wie wir es vom Bergsteigen kennen (Hypoxie, nur 9–15 % Sauerstoff statt normal 21 %). Danach wird sehr sauerstoffreiche Luft zugeführt (Hyperoxie, 36 % Sauerstoff). Beides wechselt bei normalem Luftdruck ab (Intervalltraining).

Wie sieht die IHHT Anwendung für den Patienten praktisch aus?

Sie liegen entspannt, während Sie über eine Atemmaske in individuell eingestellten Intervallen sauerstoffreduzierte und sauerstoffangereicherte Luft atmen. Dieser Vorgang wird durch kontinuierliche Messung der Gase in der Atemluft in Verbindung mit einer speziellen EKG – Auswertung für jeden Patienten individuell gesteuert.

pfeil Kosten

Eine Anwendung dauert 45 Minuten. Die Behandlungen werden von Privaten Versicherungen meist übernommen.

Für Selbstzahler bieten wir die IHHT zu besonderen Konditionen an:
Einfach mal testen? Eine „Schnupper“-IHHT berechnen wir mit 101,03,- Euro inkl. Stoffwechseltest und Stressmonitoring.

Eine Schnupper- IHHT: 101,03 €
5er Paket: 392,90 €
10er Paket: 785,80 € (+ 1 Behandlung gratis)

Jedes dritte 10er Paket zum Preis eines 5er Pakets (10 Anwendungen!)