Aktuelles


Newsletter Prof. Dr. Kurscheid


    Sie wollen immer auf den Laufenden sein?
    Ab sofort können Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden



Newsletter | Sommer 2016


Sehr geehrte Damen und Herren,

hier die Sommerausgabe unseres Praxis-Newsletters mit folgenden aktuellen Themen:

1. Bis zu 49 kg langfristig abnehmen! Unser neuer Optifast-52-Kurs startet im Oktober
auch als
Individualprogramm.

2. Gewichtsverlust halten – unser Anti-Jojo-Nachsorgeprogramm

3. Den Doc dabei: Biofeedback hilft beim Abnehmen und beim Schlafen

4. Klein kocht fein: Kinderkochkurse in der Kölner Südstadt

5. Fettzellenreagieren empfindlicher auf Kälte als andere Körperzellen

6. TV-Auftritte Prof. Dr. Kurscheid

7. Gereinigte Luft in unserer Praxis – gut für Sie und unser Team

Über diese Themen hinaus stehen wir Ihnen wie gewohnt auch bei allen allgemeinmedizinischen Fragestellungen, wie Krebs- und Herzkreislaufvorsorge, akuten und chronischen Erkrankungen, Reisemedizinischen Fragen sowie mit Hausbesuchen zu Verfügung.


Ihr

Prof. Dr. Thomas Kurscheid




1. Bis zu 49 kg langfristig abnehmen! Unser neuer Optifast-52-Kurs startet im Oktober


Optifast 52 ist DAS erfolgreichste Gewichtsmanagementprogramm weltweit. Daher werden die Kosten auch inzwischen von vielen gesetzlichen Kassen und Versicherungen übernommen. Das Programm ist so erfolgreich, weil es Übergewichtige sehr professionell unterstützt. Denn die Teilnehmer treffen sich ein Jahr lang einmal wöchentlich in einer Gruppe mit Ärzten, Psychologen u. Ernährungsberatern und bewegen sich bei der Gelegenheit eine Stunde mit Fitnessexperten. Die Gewichtsverluste sind so groß und anhaltend, dass die meisten Diabetiker danach keine Zuckererkrankung mehr haben! Die insgesamt 15 Patienten der letzten Gruppe nahmen in 3 Monaten zwischen 28 und 49 kg ab. Mit dem Optifast-52-Programm haben Sie die besten Chancen schlank zu werden und zu bleiben.

Optifast-Programm

Info-Abend:
13. September 2017 um 18.30 Uhr

Neuer Kurs-Start:
05. Oktober 2017 um 17.30 Uhr,
dann immer donnerstags um 17.30 Uhr in unserer Praxis

_____________________________________________


Sie wollen abnehmen, haben aber keine Zeit für das einjährige Programm?

Dann ist Optifast individual etwas für Sie. Hierbei legen wir gemeinsam mit Ihnen fest, wie lange das Programm läuft und wann wir uns jeweils zur Kontrolle treffen. Am besten verabreden Sie einen persönlichen Beratungstermin mit uns.

Weitere Infos zu Optifast: www.dr-kurscheid.de/leistungen/optifast-52

Birgit Lechtermann und Andrea SpatzekAndrea Spatzek und Birgit Lechtermann, bekannt aus Funk und Fernsehen, haben das Optifast – Individual – Programm gemacht und sind nun in der Form ihres Lebens. Lechtermann: „Ich war echt überrascht, dass ich so leicht Gewicht verliere, und vor allem: Dass ich den Gewichtsverlust so gut halten kann! Mein innerer Schweinehund bellt dank der Top-Unterstützung durch das Praxisteam ganz selten und leise!“

Jetzt sagen beide: Wir wollen auf keinen Fall nachlassen, sondern noch einen drauf setzen. Spatzek: „Deswegen machen wir gerade das IHHT – Höhenlufttraining.“ Die IHHT – Therapie wird sogar von vielen privaten Versicherungen bezahlt – wegen Ihrer Wirksamkeit. Was ist IHHT? Infos finden Sie hier.


2. Gewichtsverlust halten – unser Anti-Jojo-Nachsorgeprogramm

Für alle die, die schon gut abgenommen haben, und das Erreichte nun halten wollen. Frau Dipl. – Psychologin Nadine Stuttmann und Frau Dipl. – Ökotrophologin Anna Emmerich leiten diesen schon laufenden Gruppenkurs. Zeitpunkt: Einmal im Monat, nämlich jeweils am ersten Mittwoch des Monats um 18.00 Uhr inkl. eine Stunde Bewegungsprogramm. Sie können jederzeit in den laufenden Kurs einsteigen.



3. Den Doc dabei: Biofeedback hilft beim Abnehmen und beim Schlafen

Wir hatten in einer Studie mit der Sporthochschule Köln untersucht, wie sich App-gesteuerte Schrittzähler, Körperfettwage und Blutdruckmessgerät auf den Abnehm-Erfolg auswirken. Die vorläufige Auswertung zeigt, dass solche Geräte die Patienten bei der Gewichtsabnahme gut unterstützen können.

In unserer Sleep-Expert – Studie mit der „High-Tec-Schlafscheibe“ zeigte sich, dass die Anwendung einer solchen Scheibe und die Beschäftigung mit dem eigenen Schlaf zu einer deutlichen Schlafverbesserung führen.

In Kürze werden wir beide Ergebnisse in wissenschaftlichen Journals veröffentlichen.


4. Kinderkochkurse in der Kölner Südstadt


Ab Oktober werden wir Kochkurse für Kinder und Eltern anbieten. Falls Sie das interessiert, melden Sie sich doch einfach schon mal unverbindlich bei uns, wir geben Ihnen dann bescheid, wenn die genauen Termine feststehen. Der Kursgröße wird zwischen 5 und 10 Eltern-Kinderpaaren liegen.


5. Fettzellen reagieren empfindlicher auf Kälte als andere Körperzellen

Kryolipolyse-BehandlungBislang haben wir über 1200 ärztlich begleitete Anwendungen mit den Geräten Cryo 3S oder 4S durchgeführt. Damit können wir nun auf den größten Erfahrungsschatz in Deutschland zurückgreifen und haben ihn wieder analysiert.

Das Besondere nur bei uns:

  • Immer das neueste Gerät mit neuester Software
  • Unsere Elektroden verwenden neben der Kälte zusätzlich einen pulsierenden Strom (EMS).
  • Effektverstärkung: Exklusiv bei uns erhalten Sie jedes Mal eine Anwendung mit schmerzfreier radialer Stoßwelle (Impulswellen) auf die gekühlten Hautareale, ohne zusätzliche Berechnung.
  • Bei uns immer inklusive: Die anschließende Lymphdrainage. Und inklusive der anschließenden Messung Ihrer Fett- und Muskelmasse auf unserer Bio-Impedanzwaage.
  • Wir können bis zu 8 Elektroden gleichzeitig verwenden, was Ihren Zeitaufwand reduziert.
  • Unsere Zufriedenheits-Garantie: Wenn Sie nach der 4. Anwendung nicht zufrieden sind, erhalten Sie 70% Rabatt vom Normalpreis auf die nachfolgenden Behandlungen der gleichen Körperstelle. Und zwar so lange, bis Sie zufrieden sind.

Für eine erfolgreiche Behandlung sind 3-5 Sitzungen pro Problemzone nötig. Zwischen den Behandlungen sollen 2-3 Wochen liegen.


Weitere Infos & TV-Beitrag:
www.dr-kurscheid.de/leistungen/kryolipolyse


Gerne können wir das Thema „Übergewicht“ auch einmal gemeinsam und grundsätzlich angehen. Was viele nicht wissen: Die Gesetzlichen und die Privaten Kassen zahlen bei ärztlicher Begründung 6-mal Ernährungsberatung im Jahr – sprechen Sie uns an, wir beantragen die Beratung für Sie und unsere drei Ökotrophologinnen führen sie durch.



6. TV-Auftritte Prof. Dr. Kurscheid

Rückblick vom 26.09.16:
RTL Das Jenke-Experiment

Thema: Essstörungen
zur Sendung


7. Gereinigte Luft in unserer Praxis – gut für Sie und unser Team

In Deutschen Metropolen ist die Luft zeitweise so schlecht, dass eigentlich keine Autos mehr fahren dürften, wie die letzten Luftanalysen z.B. in Stuttgart zeigten. Im Innern gut isolierter Häuser hingegen, in denen der durchschnittliche Europäer rund 90 Prozent seines Tages verbringt, ist die Luft rein – möchte man meinen.

Untersuchungen zeigen jedoch, dass unsere Atemluft gerade innerhalb von Wohnung und Büro häufig noch viel stärker mit gesundheitsschädlichen Schadstoffen belastet ist. Denn viele Einrichtungsgegenstände, wie Möbel und Teppiche, aber auch Baumaterialien, Böden, Lacke und Wandfarben können Wohngifte verströmen. Darunter finden sich auch gesundheitsschädliche und allergieauslösende Stoffe wie beispielsweise Weichmacher, Lösemittel, Benzol und Formaldehyd. In Wartezimmern von Arztpraxen kommen meist noch jede Menge Bakterien und Viren hinzu.

AM11_WHSIL_16A1_CMYK_small Ein neuartiger Luftreiniger, dessen Markteinführung wir begleitet haben, schafft es jetzt mit einer hocheffiziente Kombination aus HEPA- und Aktivkohlefilter, 99,95 Prozent aller Partikel bis zu einer Größe von einem Tausendstel Millimeter aus der Luft zu entfernen: Von Pollen, die dieses Jahr besonders früh fliegen, sowie Schimmelsporen und Feinstaub über bedenkliche chemische Gase und Tabakrauch bis hin zu Allergenen und Bakterien. Diese können laut aktuellen Untersuchungen eben nicht nur akut Reizungen auslösen, sondern langfristig zur Entwicklung von Allergien beitragen. Hier wollen wir präventiv ansetzen und stellen in Zukunft solche Geräte der Firma Dyson im Wartezimmer und den Behandlungsräumen auf.

Unsere Expertise war auch gefragt bei der Markteinführung der schnellen Händetrockner (Airblade), die sich seit geraumer Zeit bei uns unter Praxisbedingungen bewähren und gut von Patienten und Personal angenommen werden. Messungen an Türklinken und in der Luft zeigten, dass die Keimbelastung damit bei uns nochmals gesenkt werden konnte.



Facebook-Logo

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Praxisseite